2. MIT-Süd-Tisch

Duisburgs Bauern im Mittelpunkt der MIT Duisburg

Die MIT-Duisburg führte ihren 2. MIT-Süd-Tisch durch.
Hier standen, anlässlich des Besuches des Vorsitzenden des Bundesausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, Herr Alois Gerig MdB, die Bauern im Duisburger Süden im Mittelpunkt.

Die MIT Duisburg führte ihren 2. MIT-Süd-Tisch durch. Organisator Wolfgang Schwertner lud zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Thomas Mahlberg MdB den Vorsitzenden des Bundesausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, Herrn Alois Gerig MdB ein. Zunächst besuchten einige Teilnehmer den Hof des Bauern Blomenkamp. Es wurde festgestellt, dass es in Duisburg noch etwa 40 landwirtschaftliche Betriebe gibt, davon 13 im Duisburger Süden.

Zur öffentlichen Veranstaltung im Landgasthof Schenke in Duisburg Serm begrüßte Ex-Bürgermeister Benno Lensdorf, der der MIT-Duisburg vorsteht, die etwa 50 Teilnehmer. Thomas Mahlberg MdB, selbst im Bundesausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, stellte den Vorsitzenden desselben Ausschusses, Herrn Alois Gerig MdB vor.
Herr Gerig hat selbst in Süddeutschland einen landwirtschaftlichen Betrieb. Daher kannte er die Themen und Nöte, die die Bauern in Deutschland haben aus erster Hand. In seiner Rede sprach Herr Gerig einige dieser Problempunkte an. Die Produkte der deutschen Landwirte seien ausgezeichnet und die Kritik, die vielerorts, vornehmlich von "den Grünen", vorgetragen werden, sind polemisch. Er forderte von den Landwirten mehr Engagement um "die Wertschätzung der deutschen Produkte" besser herauszustellen. Auch die Vormachtstellung der Lebensmittelketten und Discountern prangerte Herr Gerig an: hier besteht zwischen Erzeuger und Abnehmer keine "Waffengleichheit".

In der anschließenden Diskussion wurde die Stellung der Verbraucher beim Kauf von Lebensmitteln hervorgehoben.